Monthly Archives: January 2014

Oracle stellt fünfte Exadata-Generation vor

Oracle hat die fünfte Generation der Exadata Database Machine, die Exadata X-4 vorgestellt. Das Engineered System löst das aktuelle Modell X-3 ab und verspricht weitere Verbesserungen von Performance und Storage-Kapazitäten. Die Datenbank-Maschine soll je nach Konfiguration 50 bis 100 Prozent leistungsfähiger sein als das bisherige Modell.

Hinter der Gittertür sorgen zwei zwölf-Kern-Xeon-Chips E5-2697 und 256 GB RAM pro Datenbank-Server für die nötige Computing-Leistung. Das RAM kann auf 512 GB erweitert werden. Auch die Storage-Server arbeiten mit jeweils zwei Intel-Xeon-Prozessoren, die datenintensive Workloads beschleunigen.

SEPA-Umstellung um 6 Monate verschoben

Die EU-Kommission verlängert die Übergangszeit für die Einführung des einheitlichen Überweisungs- und Lastschriftverfahrens SEPA um ein halbes Jahr. Offiziell bleibe es aber beim Auslaufen der Frist vom 1. Februar 2014, in der Praxis allerdings sollen die bisherigen Überweisungswege noch bis zum 1. August funktionieren.

“Ich bedaure, das tun zu müssen, aber diese Maßnahme ist erforderlich, um mögliche Risiken einer Störung des Zahlungsverkehrs zu verhindern, die besonders für Verbraucher und kleine und mittlere Unternehmen Folgen haben könnten”, sagte EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier.

Hier ist die Original-Presseerklärung der EU nachzulesen.